enegtech Brühl
06476 / 41 85 57 5

Brandschutz

Im Brandschutz sind klare Aussagen gefordert.

Brandschutz wird in verschiedenen gesetzlichen Regelwerken thematisiert. Hier sind beispielsweise Arbeitsschutzgesetze und gesetzliche Regelungen zur Gefahrenabwehr wie baurechtliche Vorschriften zu nennen. Einige dieser Regelwerke machen auch explizite Vorgaben zur Brandschutzdokumentation. Die Dokumentation ist im Brandschutz unverzichtbar, um Brandschutzmaßnahmen sachgerecht organisieren, koordinieren und kontrollieren zu können. Darüber hinaus kommt ihr eine wichtige Beweisfunktion zu, mit der sich die Verantwortlichen und Haftenden im Brandschutz entlasten können.

Verantwortliche und haftende Beteiligte im Brandschutz sind wegen der Haftungsfrage auf eine nachvollziehbare und angemessene Dokumentation angewiesen.

Durch die Corona-Pandemie zum Beispiel, ist das mobile Arbeiten im Home Office für viele Beschäftigte schon zur Normalität geworden. Die Erfahrung zeigt, dass viele dieser Arbeitsplätze improvisiert sind. Dabei wird häufig der Brandschutz im Home Office vernachlässigt, Gefahren werden ausgeblendet. Insbesondere der Umgang mit Geräten und Stromkabeln kann hinsichtlich des Brandschutzes Probleme verursachen. Hier ist die Haftungsfrage Arbeitgeber / Beschäftigter zu klären.

Unsere Lösung für Sie:

  • Erstellung der Brandschutzordnungen A bis C
  • Erstellung von Flucht- und Rettungswegplänen nach DIN ISO 23601
  • Erstellung von Feuerwehrplänen nach DIN 14095
  • Erstellung von Evakuierungskonzepten
  • Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen

Vorteil für Sie:

  • fachkundig, übersichtlich und leicht nachvollziehbare erstellte Dokumentation
  • Dokumente in digitaler und nach Bedarf analoger Form
  • Zeitersparnis dank routinierter Dokumentationserstellung
 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Infos